Wichtigste Farbsysteme komplett integriert!

Preisgekrönte web-to-print Lösung mit noch mehr Funktionen

Der ca ¦ smartEDITOR der Color Alliance weist fast wöchentlich neue Funktionen und Features auf, die sowohl im Backend als auch im Frontend für erhebliche Verbesserungen, respektive einen Mehrwert sorgen.

Sinn und Zweck ist stets die Arbeitserleichterung für den Shopbetreiber sowie die stetig steigende und eingeforderte Usability für den Besucher (Shopkunden).

Nun stehen dem ca ¦ smartEDITOR  - als wesentlicher Bestandteil der web-to-print Lösung ca ¦ smartSHOP 3.0 - ganz neue Farbsysteme zur Verfügung und sind verwendbar. Diese bilden letztlich den Großteil der weltweit anerkanntesten Farbsysteme ab.

Das Farbsystem Pantone - in den Lösungen der Color Alliance integriert

Seit 50 Jahren inspiriert Pantone Design-Profis mit Produkten, Dienstleistungen und führender Technologie für farbenfrohe Erkundung und Ausdruck von Kreativität.

1963 schuf Lawrence Herbert, Pantones Gründer, ein innovatives System zur Identifizierung, zum Abgleich und zur Kommunikation von Farben, um die mit der Herstellung präziser Farbübereinstimmungen in der Grafikgemeinschaft verbundenen Probleme zu lösen. Seine Erkenntnis, dass das Spektrum von jedem einzelnen anders gesehen und interpretiert wird, führte zur Einführung des Pantone Matching System, einem Buch mit standardisierten Farben in Fächerformat.

Legendär - Patone Farbfächer

In der Druckindustrie stellt Pantone mit den PANTONE CMYK Guides eine umfassende Palette von 2.868 Farben, die im Vierfarbdruck erreichbar sind. Die PANTONE COLOR BRIDGES Guides  - beschichtet und unbeschichtet - vergleichen PANTONE Sonderfarben mit ihren nächst möglichen Übereinstimmungen im CMYK Vierfarbdruck, die auf einem Computer-Monitor, Ausgabegerät oder einer Druckmaschine erreicht werden können.

Ein deutscher Klassiker - HKS-Farbsystem für Ihre Kunden

Es taten sich drei zusammen und heraus kamen 88 Basisfarben und 3250 Volltonfarben! Die Unternehmen Hostmann-Steinberg Druckfarben, Kast + Ehinger Druckfarben und H. Schmincke & Co. entwickelten den anerkannten HKS-Farbfächer der heute nur allzu beliebt seinen Dienst in der Druckindustrie verrichtet. Die Anfangsbuchstaben der genannten Firmen sind im übrigen die Namensgeber. Inzwischen als Verbund tätig, definiert HKS Farben seit 1968.

Deutsche Idee - HKS-Farbsystem

Jede HKS-Farbe kann z. B. im Offsetdruck durch Verwendung einer von HKS industriell vorgemischten oder vom Drucker aus HKS-Pigmenten angemischten Sonderfarbe wiedergegeben werden. Alternativ kann ihre Farbwirkung (meist nur annähernd) durch entsprechende Mischungsverhältnisse der Vierfarbdruck-Farben Cyan, Magenta, Yellow und Black (CMYK)

Eine Menge weiterer Farbsysteme direkt im Editor integriert

Neben den grundsätzlcihen Farbsystemen und den oben beschriebenen "Klassikern" sind selbstverständlich auch die Farbsysteme RAL und NCS im ca ¦ smartEDITOR der Color Alliance integriert.

Für Detailfragen, technische Fragen zur Integration von Farbsystemen oder auch für allgemeine Fragen zu den web-to-print Lösungen der Color Alliance, steht das Team von der Weser stets mit Rat und Tat zur Verfügung.

Jetzt mehr über die Vorteile des ca ¦ smartSHOP 3.0 erfahren!