Die Auswahl macht's: Payment Provider

Bezahlen im Web:
Shopbetreiber sollten passende Payment Provider wählen!

Jeder dritte Online-Shopper in Deutschland hat laut einer Untersuchung von ibi research schon einmal einen Einkauf abgebrochen, weil seine gewünschte Zahlungsweise nicht verfügbar war.

Inzwischen ist jedem klar, wie wichtig eine kundenfreundliche, komfortable Zahlungsweise für einen Onlineshop ist. Aber auch für den Shopbetreiber kann die Auswahl der passenden Payment Provider große Vorteile bringen:

Neben der Umsatzsteigerung durch weniger Abbrüche kann der ePayment Provider eine 100%ige Sicherheit vor Zahlungsausfällen gerantieren.

Mehr als Kreditkarte & Co: Die Auswahl macht den Umsatz!

Die Zeiten, in denen ausschliefllich Zahlung per Kreditkarte möglich ist, sind längst vorbei. Inzwischen gibt es für jeden Käufer - vom eiligen Käufer bis hin zum sensiblen Datenschützer -  die passende Bezahlmethode - gut, wenn der Onlineshop diese dann auch tatsächlich zur Verfügung stellt.

Anbieter wie zum Beispiel Klarna ermöglichen dem Kunden einen bequemen Kauf auf Rechnung oder eine Ratenzahlung. Auch für sicherheitsbewusste Käufer, die ungern sensible Finanzdaten online weitergeben, gibt es mit Barzahlen inzwischen eine Lösung, die sowohl dem Händler als auch dem Kunden dient.

Die Zusammenarbeit mit Payment Service Providern kann gerade im B2C-Geschäft eine lohnende Kooperation bedeuten.

Payment Provider: Eine Auswahl bei der Color Alliance

Tipp: Beachten Sie die Wichtigkeit der Zahlverfahren

Bezahlen oder „Payment“ ist der finale Schritt, um Umsatz realisieren zu können. Nur ein „bezahlter Kauf“ bedeutet tatsächliche und fühlbaren Umsatz. Der Abwicklung des Bezahlvorgangs sollte daher von jedem Onlinehändler - egal ob nun im Bereich Web-to-Print oder anderswo - die gleiche Aufmerksamkeit entgegengebracht werden, wie sie ihrem Warensortiment, Ihrem Marketing, ihrer SEO-Optimierung oder dem Aufbau ihrer Online-Shops entgegenbringen.

Ein Händler kann für die erfolgreiche Abwicklung seiner gewählten Zahlverfahren auf professionelle Dienstleister zurückgreifen, die Ihn bei der sicheren Implementierung unterstützen. Die Palette der Dienstleistungen reicht von der Entwicklung und Bereitstellung eines eigenen Bezahlverfahrens über die technische Abwicklung von Transaktionen bis hin zu diversen Bezahlverfahren sowie Risiko- und Inkassomanagement.

Color Alliance: Auch die Auswahl an Payment Providern ist bunt!

Die Lösungen der Color Alliance sind übrigens gut vorbereitet auf die Anbindung von ePayment-Systemen. Je nach gewählter Version des ca ¦ smartSHOP 3.0 sind für folgende Anbieter bereits Schnittstellen erhältlich und können teilweise gegen Aufpreis dazugebucht werden

  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Click and Buy
  • Klarna
  • BillSAFE
  • Postfinance (CH)
  • amazonpayments
  • VR-Pay
  • Saferpay
  • iDEAL/Mollie (NL)
  • Ogone (B)

Kunden der Color Alliance und Interessenten des ca ¦ smartSHOP 3.0 können dazu ausführlich beraten werden.

Kennen wir uns schon auf Facebook? Besuchen Sie uns!